Peter Ponger solo piano

 

 

 

Biografie:

 

geb. in Wien
Studium am Wr. Konservatorium und an der "Juilliard

school of music", New york
1975 Mitglied des SZADLO LESZEK ENSEMBLES (freejazz)
1978 Mitglied von KLAUS DOLDINGERS "passport" (rockjazz)
"Theodor Körner Preis" für Komposition
1980 Gründung des PETER PONGER TRIOS
1990 in New York: Zusammenarbeit mit STEVE GROSSMANN sax,

WYNTON MARSALIS tr
in Europa: Konzerte mit STEVE GROSSMANN, TRILOK GURTU perc,

JEFF BERLIN bass, ALPHONZE MOUZON dr

Seit 1995 Solokonzerte in Island, Deutschland, Ungarn, Schweiz und

Österreich

 

Komponierte Fimmusk zu:

"JEDERMANNS FEST" Regie: Fritz Lehner

"GEBÜRTIG" Regie: Robert Schindel

"HIMMEL UNTER STEINEN" Regie: Peter Patzak

"TOTSCHWEIGEN" Regie: Margaretha Heinrich

 

Discographie:

"Untill the sky" rec. 1981 in New york (WARNER) solopiano
"skylines " rec. 1994 in Wien (ARIOLA) trio
"watercolours" rec. 1999 in Oslo (CEBRA) solopiano
"the Vienna session 1" rec. 2003 in Wien (CEBRA) solopiano